babyschwimmen.de

Kacheln mit Kind
Babyschwimmen
Enten BabyEnten BabyEnten BabyEnten Mütter
Palme


Keine Angst vor dem Schwimmen

Jubiläum Christa Stottele begann einst nach einem Schlüsselerlebnis in Knetzgau mit dem Schwimmunterricht für kleine Kinder. Inzwischen hat sie nach dem 50. Kurs gut 500 Buben und Mädchen die Angst vor dem Wasser genommen.

02.06.06 - 02.06.06

Keine Angst vor dem Schwimmen

von Gregor Hinterleitner
Knetzgau - Die Schwimmlehrerin Christa Stottele hat am Mittwoch die letzte Stunde ihres 50. Schwimmkurses für die Volkshochschule (VHS) Haßberge gehalten. Bernhard Schurig von der VHS hofft auf viele weitere Kurse, denn Christa Stottele sei "mit Leib und Seele bei ihrer Aufgabe".

Kein Wunder, denn dass Schwimmen eine wichtige Sache ist, hat Christa Stottele selbst in Spanien erlebt. Dort kam sie 1990 hinzu, als ein Kind im Pool trieb, erzählte die 48-Jährige am Mittwoch. Das Kind trieb auf dem Wasser, blau angelaufen. Sie rettete ihm das Leben. "Schwimmen habe ich schon immer gern gemacht", sagte sie. Der Vorfall in Spanien sei ein Schlüsselerlebnis gewesen: "Daraufhin habe ich richtig losgelegt", erinnerte sie sich.

Heute ist sie Fachlehrerin für Schwimmen. Dazu hat sie eine lange Ausbildung durchlaufen und kann genau sagen, wo es hapert: Muss der Beinschlag trainiert werden, oder der Armzug?

Bernhard Schurig schätzt die Zahl der Schüler auf gut 500, die Christa Stottele seit Januar 2001 für die VHS Haßberge ausgebildet hat. An vier Nachmittagen gehört das Knetzgauer Hallenbad den Kursen der Lendershäuserin. Die Buben und Mädchen sind fünf bis sieben Jahre alt, und nicht wenige haben den Kurs mit dem "Seepferdchen" abgeschlossen, dem ersten Leistungsabzeichen für Schwimmer. Am Freitag findet zusätzlich Babyschwimmen statt.

Die Enkel können es schon"Schwimmen gehört einfach zur Grundausstattung", betonte Schurig. So sah es auch der Knetzgauer Bürgermeister Werner Schneider: In seiner Jugend habe er keine Möglichkeit gehabt, schwimmen zu lernen, erzählte er. Damit seine Enkel nicht wie er erst im Erwachsenenalter das Schwimmen lernen, haben sie bei Christa Stottele bereits einen Kurs absolviert.

Roswitha Markfelder, die Außenstellenleiterin der VHS Knetzgau, lobte Christa Stotteles Arbeit.

Auch Erwachsene spielen eine Rolle in ihrer Arbeit: Christa Stottele bedankte sich für das Vertrauen, das die jungen Eltern in sie setzen. Denn "ohne Kinder geht es nicht".

Und die zeigten am Mittwoch, was sie im Schwimmkurs gelernt haben. Einige Knirpse schwammen eine Bahn in dem etwa 25 Meter langen Becken des Knetzgauer Hallenbads. Dabei schaute meist nur der Kopf der Kleinen aus dem Wasser, während sie sich durch das Wasser arbeiteten. Doch passieren konnte nichts: Christa Stottele stand mit einer Stange am Beckenrand.

Quelle: Fränkischer Tag

 

[© babyschwimmen.de]
[powered by red4net]
time: ms| tmpl: | mode: