babyschwimmen.de

Kacheln mit Kind
Babyschwimmen
Enten BabyEnten BabyEnten BabyEnten Mütter
Palme


In den Blubber-Club oder zu Aqua-Kids?

Ab dem zweiten Septemberwochenende beginnen die neuen Schwimm- und Fitnesskurse der Kur- und Bäderbetriebe

06.09.06 - 06.09.06

Schwimmen lernen geschieht fast natürlich. Und trotzdem ist es immer eine Frage, wie man schon als Kind an das kühle Nass herangeführt worden ist, die für den späteren Badebesuch ausschlaggebend ist. Die Kur- und Bäderbetriebe bieten vom Säuglings- bis ins Erwachsenenalter Schwimmkurse an.

STUTTGART - Für Nichtschwimmer gibt es in sechs Hallenbädern qualifizierte und altersgerechte Anfänger-Schwimmkurse. Sie kosten für Erwachsene 64 Euro und für Kinder 43 Euro, jeweils zuzüglich Badeeintritt. Der Einstieg in die Kinderkurse ist ab dem fünften Lebensjahr möglich. Durch den zwanglosen und lebhaften Schwimmunterricht erfahren die kleinen Schwimm-Neulinge ihre körperlichen Fähigkeiten und sind nach Kursabschluss in der Lage, sich angstfrei und sicher auch im tiefen Wasser zu bewegen. Für fortgeschrittene Kinder mit Schwimmabzeichen gibt es Ausdauer- und Sicherheitstrainings.

Erwachsene Schwimm-Anfänger überwinden zunächst durch die behutsame Wassergewöhnung im schultertiefen Wasser ihre Angstgefühle und machen sich gleichzeitig mit den Auftriebkräften des Wassers vertraut. Anschließend eignen sie sich die elementaren Schwimmbewegungen an.

Das Babyschwimmen für Säuglinge ab der siebten Lebenswoche zählt seit 25 Jahren zu den beliebtesten Angeboten in den Stuttgarter Bädern. Kursbetreuer und Eltern nutzen die natürlichen Bewegungsanreize des auf 32 Grad erwärmten Wassers dazu, die zunächst noch planschenden Sprösslinge behutsam und spielerisch zu bestimmten Bewegungsabläufen zu motivieren. Dieser Kurs leistet einen wertvollen Beitrag zur motorischen und geistigen Entwicklung der Babys. Die Teilnahme kostet 80 Euro mit freiem Badeeintritt für ein Elternteil.

Der "Blubber-Club" richtet sich als Wassergewöhnungskurs an Zwei- bis Fünfjährige. Der Preis liegt bei 50 Euro mit freiem Eintritt für ein Elternteil. Beim Schwimmkurs "Aqua-Kids" machen drei- bis fünfjährige Kinder nach erfolgreicher Wassergewöhnung die ersten Schwimmerfahrungen.

Im September starten auch die Aqua-Fitness-Kurse. Das Training im Wasser verbessert die Ausdauer und stärkt das Herz-Kreislauf-System. Gezielte Übungsabläufe unterstützen die Skelettmuskulatur, lindern auf gelenkschonende Weise Rückenprobleme, helfen Haltungsschäden vorzubeugen und kurbeln die Fettverbrennung an. Kurse wie AquaFit-Gerätetraining, Aqua-Jogging, Hydropower, Wirbelsäulengymnastik oder Aqua-Tai-Bo bieten ein wohldosiertes Fitness-Training für Neu- und Wieder-Einsteiger. Werdende Mütter können ihre Geburtsvorbereitung durch die Teilnahme am Kurs "Fit für die Geburt" wirkungsvoll ergänzen. Die Kombination aus verschiedenen gymnastischen Bewegungsaufgaben, Atem-, Entspannungs- und Schwimmübungen verbessert die Kondition und entlastet Gelenke und Wirbelsäule der Schwangeren.

Auf http://www.stuttgart.de/baeder kann unter dem Menüpunkt "Kontakt" Informationsmaterial zum umfangreichen Kursprogramm bestellt werden. Fragen zu den Kursen beantworten die Kur- und Bäderbetriebe Stuttgart unter Telefon 216-46 60.

 

[© babyschwimmen.de]
[powered by red4net]
time: ms| tmpl: | mode: